Beim Tagesgeldkonto sind die Konditionen von Bedeutung

Wer sich bei der Geldanlage für ein Tagesgeldkonto entscheidet, der muss vor der Entscheidung für einen Anbieter eine Reihe von wichtigen Faktoren vergleichen. Denn nicht immer ist es der auf den ersten Blick ins Auge fallende Zinssatz für das Tagesgeld, der entscheidend ist. Grundsätzlich muss eine Reihe von weiteren Tagesgeldkonto Konditionen miteinander verglichen werden.

Diverse Faktoren bei den Zinsen vergleichen

An oberster Stelle stehen bei einem Sparer natürlich die Tagesgeldkontozinsen. Allerdings müssen hierbei schon die verschiedensten Faktoren der einzelnen Anbieter unter die Lupe genommen werden. So sollte sich der Blick darauf richten, ob die angebotenen Tagesgeldzinsen variabel (jederzeit veränderlich), oder ob diese beispielsweise über einen bestimmten Zeitraum – z.B. 6 Monate – garantiert werden.

Darüber hinaus ist wichtig, ob der jeweilige Zinssatz auch für jeden ersparten Betrag gültig ist. Denn einige Direktbanken staffeln den Zinssatz nach der jeweiligen Höhe des angelegten Betrages. Auf der anderen Seite sollten auch die Zinsgarantien verglichen werden, geben manche Anbieter doch eine gewisse Sicherheit auf eine Zinshöhe für eine gewisse Zeit.

Bringen Sie bei den Tagesgeldkonto Konditionen auch in Erfahrung, zu welchem Zeitpunkt die Zinserträge bezahlt werden. Zwar werden die Zinssätze stets p.a. – also jährlich – angegeben, doch die Banken händeln die Gutschrift der jeweiligen Zinsen unterschiedlich. So gibt es Anbieter, die die Zinsen monatlich oder vierteljährlich ausbezahlen, während andere Finanzinstitute beim Tagesgeldkonto jährlich die Zinszahlung vornehmen.

Weitere beachtenswerte Konditionen

Weiterhin zu beachten ist, ob die jeweiligen Direktbanken eine bestimmte Mindestanlage fordern. Andererseits gibt es bei manch einem Anbieter zusätzliches Geld in Form von Startguthaben. Die Einlagensicherung spielt bei den führenden Anbietern in Sachen Tagesgeldkonten meist keine sonderlich große Rolle für den durchschnittlichen Anleger, sind Einlagen von 100.000 Euro doch stets abgesichert.


Tagesgeld- oder Festgeld-Konto? Jetzt berechnen und vergleichen!

Tagesgeldrechner:


Festgeldrechner:


Eine Frage stellen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *