GEFA Bank SparKonto

GEFA Bank SparKonto GEFA Bank SparKonto
Höchster Zins: 0,30%
Minimale Anlagedauer: -
Einlagensicherung: 100.000 Euro zu 100 Prozent
Mindesteinlage: 1,00 €
Zum Konto - GEFA Bank SparKonto

Die klassischen Vorteile eines Sparbuchs kombiniert mit den deutlich besseren Zinsen eines modernen Tagesgeldkontos – das bietet das GEFA Bank Sparkonto. Sparer erhalten beim Sparkonto der GEFA Bank derzeit einen Zinssatz von 0,30% pro Jahr.

Pro Kalendermonat sind maximal 2.000 Euro ohne Zinsnachteil vom Konto auszahlbar – das sorgt für genügend finanzielle Flexibilität, um kurzfristige Liquiditätsengpässe zu überstehen. Für höhere Beträge besteht die übliche Kündigungsfrist von 3 Monaten. Eine Mindest- oder Maximaleinlagen sind nicht vorhanden.

Wir können das Sparkonto der GEFA Bank für Beträge bis 107.291.000 Euro empfehlen. Bis zu diesem Betrag greift die Einlagensicherung über den Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes Deutscher Banken. Zusätzliche Pluspunkte gibt es für das einfache Online-Banking und die konsequent kostenfreie Kontoführung.

Als deutscher Vertreter der „Societe Generale Equipment Finance“ gehören die GEFA Bank seit 2001 zum Bankenkonzern Societe Generale.

Alle Konditionen auf einem Blick

Ihre Vorteile beim GEFA Bank SparKonto

Bis zu 0,30% Zinsen pro Jahr Stand: 18.11.2017 / mehr Details siehe unten

- Keine Maximaleinlage.
- Bis zu 2.000 Euro pro Kalendermonat ohne Kündigungsfrist verfügbar.
- Spareinlagen sind bis 107.291.000 Euro pro Kunde abgesichert.

Minimaleinlage: 1,00 €

Maximaleinlage: unbegrenzt

Mindestanlagedauer: -

Mit dem GEFA SparKonto werden Ihre Sparreserven solide verzinst. Sie behalten volle Flexibilität, da jederzeit über bis zu 2.000 Euro pro Kalendermonat ohne Kündigungsfrist verfügt werden kann. Höhere Beträge unterliegen einer 3-monatigen Kündigungsfrist.
Die GEFA BANK GmbH ist seit mehr als 60 Jahren als mittelständiges Unternehmen am Markt. Seit dem Jahr 2001 gehört die GEFA zur französischen Großbank Société Générale.

GEFA Bank SparKonto eröffnen

Zinssätze beim GEFA Bank SparKonto

Mindesteinlage Maximaleinlage Zinsatz p.a. Gültig ab Gültig bis
0,00 €unbegrenzt0,30%--

Stand: 18.11.2017

GEFA Bank SparKonto eröffnen

Einlagensicherung beim GEFA Bank SparKonto

Gesetzliche Sicherung: 100.000 Euro zu 100 Prozent
Sicherungssystem gesetzlich: Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH
Höhe zusätzliche Sicherung: 107.291.000 Euro
Privates Sicherungssystem: Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes Deutscher Banken e.V.
GEFA Bank SparKonto eröffnen

Weitere Details zum GEFA Bank SparKonto

Zinsgutschrift: jährlich
Zahlungsverkehr möglich: nein
Transaktionswege: Online-Banking
Zugangsverfahren Online-Banking: mTAN
Gültig für: Neu- und Bestandskunden
Kontoeröffnung: kostenfrei
Kontoführung: kostenfrei
Kontoauflösung: kostenfrei
GEFA Bank SparKonto eröffnen

Stand der Daten: 18.11.2017

Zusammenfassung

Verzinsung

Mit den 0,30% Zinsen p.a. profitieren Sparer von einer Rendite, die sich von den aktuellen Sparangeboten deutlich abhebt. Eine Zinsstaffelung gibt es nicht, so dass das gesamte Guthaben dem Zinssatz unterliegt. Es gibt keine Mindestanlagesumme, auch auf eine Begrenzung der Einlage wird verzichtet. Die Zinsgutschrift erfolgt jährlich zum 31.12. bzw. am Tag der Vertragsbeendigung.

Einlagensicherheit contra Verzinsung

Die GEFA BANK ist der Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH und dem Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes Deutscher Banken e.V. angeschlossen. Die Spareinlagen bei der GEFA BANK sind über die gesetzliche Grundsicherung von 100.000 Euro zu 100 Prozent hinaus bis zu einer Summe von 107.291.000 Euro geschützt. Zwar gibt es keine Begrenzung der Anlagesumme beim GEFA SparKonto, so dass die Renditemöglichkeiten optimal ausgenutzt werden können, um kein unnötiges Risiko einzugehen, empfiehlt es sich jedoch, die Einlagen bei der GEFA Bank auf die Sicherungsgrenze zu beschränken.

Informationen zur GEFA Bank

Über die GEFA Bank

Die Tochter der Société General ist im deutschen Markt für Tages- und Festgeldkonten aktiv. Die Bank seitzt dabei auf eine Werbekomponente, die ein bestimmtes Anlageziel verfolgt: Häufig ist den Sparern nicht bekannt, wofür genau ihre Einlagen von der Bank verwendet werden. Insbesondere seit der Finanzkrise ist die Glaubwürdigkeit erschüttert worden und viele Anleger mussten um ihre Einlagen fürchten, da die Bank möglicherweise spekulative Geschäfte damit abgeschlossen und verloren hat. Die GEFA setzt nun einen klaren Kontrapunkt und verspricht Zinsen „Made in Germany“. Die Spareinlagen bei der GEFA Bank sollen laut Angaben der Bank zur Finanzierung von Investitionen im deutschen Mittelstand verwendet werden.

Damit ist die GEFA eine der ersten Banken überhaupt, die eine klare Aussage zur Verwendung der Spareinlagen trifft. Wer hier anlegt, das will die Bank erreichen, soll wissen, dass das Geld direkt in die deutsche Wirtschaft fließt und Investitionen zu Gute kommt, die wiederum das Wirtschaftswachstum in Deutschland begünstigen. Damit wird dem Sparer auch die eigentlich ursprüngliche Funktion von Banken direkt vor Augen gehalten: Die Banken sollen als Transformatoren dafür sorgen, dass überschüssiges Sparvolumen den Unternehmen für Investitionen zur Verfügung steht. Hier werden die Sparbeträge für die Kreditvergabe verwendet und laut Bank eben nicht für den Einsatz in spekulativen Finanzgeschäften. Das Konzept der GEFA Bank dürfte daher durchaus viele Sparer interessieren.

Kundenservice

Die GEFA BANK ist für ihre Privatkunden unter der Telefonnummer 0202 / 495 741 41 erreichbar, und zwar montags bis donnerstags von 9.00 bis 16.00 Uhr und freitags von 9.00 bis 14.00 Uhr. Auf der Webseite der GEFA Bank steht im Übrigen auch in Kontaktformular zur Verfügung.

Anbietername:

GEFA BANK GmbH

Anschrift:

GEFA BANK GmbH
Robert-Daum-Platz 7
42117 Wuppertal

Telefon: +49 (0) 202 495 74 141
Telefax: +49 (0) 202 495 74 157

E-Mail: info@gefa-bank.de
Internetadresse: http://www.gefa-bank.de

Gründungsjahr: 1949

BLZ: 33030000
BIC/SWIFT: GGABDE31XXX


Fragen & Antworten

Sie haben Fragen zu diesem Produkt? Hier haben Sie die Möglichkeit eigene Fragen zustellen, welche dann durch unser fachkundiges Redaktionsteam beantwortet werden.

  1. Dr. Dirk Neukirchen fragte am #

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    kann ich auch in Frankreich von einem bei Ihnen geführten Konto Geld abheben? Oder sollte man für diesen Fall lieber direkt ein Konto bei der Societé General aufmachen?

    Mit freundlichen Grüßen

    Dirk Neukirchen

    1
    • Antwort der Redaktion vom 08.09.2016 um 14:30: #

      Beim GEFA Bank SparKonto handelt es sich um eine Art Sparbuch. Auszahlungen sind lediglich auf das Tagesgeldkonto möglich. Wenn Sie in Frankreich unterwegs sind und jederzeit kostenlos auf Bargeld zugreifen möglichen, empfehlen wir Ihnen ein Girokonto mit girocard und ggf. Kreditkarte.

      2

Eine Frage stellen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *