Gefa Bank Tagesgeldkonto

GEFA Bank TagesGeld-Konto GEFA Bank TagesGeld-Konto
Höchster Zins: 0,10%
Minimale Anlagedauer: -
Einlagensicherung: 100.000 Euro zu 100 Prozent
Mindesteinlage: 10.000,00 €
Zum Konto - GEFA Bank TagesGeld-Konto

Das TagesGeld-Konto der GEFA Bank ist eine Anlage für alle, die solide Zinsen suchen und mindestens 10.000,00 € anlegen wollen. Letzteres ist nämlich die Mindestanlagesumme bei GEFA Bank Tagesgeld. Verzinst wird bereits ab dem 1. Euro und die Maximaleinlage beträgt 500.000,00 €.

Wie gewohnt verlangt die GEFA Bank keinerlei Kontoführungsgebühren oder sonstige Kosten. Die Anlage ist täglich verfügbar und über den Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes Deutscher Banken bis zu einer Höhe von 128,110 Mio. Euro abgesichert. Bis zu dieser Grenze lässt sich das GEFA Bank TagesGeld uneingeschränkt empfehlen. Die Zinsgutschrift erfolgt jährlich.

Wer sein Geld bei der GEFA Bank anlegt, unterstützt zudem den deutschen Mittelstand: Die GEFA BANK GmbH bietet seit mehr als 60 Jahren mittelständischen Unternehmen intelligente Kredit- und Investitionsfinanzierungen. Damit stärkt die GEFA den heimischen Markt und Arbeitsplätze.

Alle Konditionen auf einem Blick

Ihre Vorteile beim GEFA Bank TagesGeld-Konto

Bis zu 0,10% Zinsen pro Jahr Stand: 20.09.2017 / mehr Details siehe unten

- Anlage von Privatkunden fließt in den deutschen Mittelstand, als Investitionskredite, etc.
- Zinsen ab dem ersten Euro
- Mindestanlage 10.000 Euro
- Einlagensicherung bis 128.110.000 Euro

Minimaleinlage: 10.000,00 €

Maximaleinlage: 500.000,00 €

Mindestanlagedauer: -

Die GEFA BANK GmbH ist seit mehr als 60 Jahren als mittelständiges Unternehmen am Markt. Seit dem Jahr 2001 gehört die GEFA zur französischen Großbank Société Générale, der unter anderem auch die Hanseatic Bank angeschlossen ist.

GEFA Bank TagesGeld-Konto eröffnen

Zinssätze beim GEFA Bank TagesGeld-Konto

Mindesteinlage Maximaleinlage Zinsatz p.a. Gültig ab Gültig bis
0,00 €500.000,00 €0,10%--

Stand: 20.09.2017

GEFA Bank TagesGeld-Konto eröffnen

Einlagensicherung beim GEFA Bank TagesGeld-Konto

Gesetzliche Sicherung: 100.000 Euro zu 100 Prozent
Sicherungssystem gesetzlich: Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH
Höhe zusätzliche Sicherung: 128,110 Mio. Euro
Privates Sicherungssystem: Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes Deutscher Banken e.V.
GEFA Bank TagesGeld-Konto eröffnen

Weitere Details zum GEFA Bank TagesGeld-Konto

Zinsgutschrift: jährlich
Zahlungsverkehr möglich: nein
Transaktionswege: Online-Banking
Zugangsverfahren Online-Banking: mTAN
Gültig für: Neu- und Bestandskunden
Kontoeröffnung: kostenfrei
Kontoführung: kostenfrei
Kontoauflösung: kostenfrei
GEFA Bank TagesGeld-Konto eröffnen

Stand der Daten: 20.09.2017

Zusammenfassung

Verzinsung

Mit aktuell 0,10% Zinsen p.a. steht die GEFA BANK im Tagesgeld-Vergleich zumindest nicht an letzter Stelle, wenn man die Bestandskundenzinssätze berücksichtigt. Der Zinssatz gilt für Einlagen bis 500.000,00 € und gilt – wie bereits erwähnt – auch für Bestandskunden. Die Zinsen gibt es zwar bereits ab dem ersten Euro, eine Mindesteinlage von 10.000,00 € wird allerdings vorausgesetzt. Die Zinsgutschrift erfolgt jährlich zum 31.12. bzw. am Tag der Vertragsbeendigung.

Einlagensicherheit contra Verzinsung

Die GEFA BANK ist der Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH und dem Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes Deutscher Banken e.V. angeschlossen. Die Spareinlagen bei der GEFA BANK sind über die gesetzliche Grundsicherung von 100.000 Euro zu 100 Prozent hinaus bis zu einer Summe von 128,110 Mio. Euro geschützt. Um kein unnötiges Risiko einzugehen, empfiehlt es sich, die Einlagen bei der GEFA Bank auf diese Sicherungsgrenze zu beschränken.

Informationen zur GEFA Bank

Über die GEFA Bank

Die Tochter der Société General ist im deutschen Markt für Tages- und Festgeldkonten aktiv. Die Bank seitzt dabei auf eine Werbekomponente, die ein bestimmtes Anlageziel verfolgt: Häufig ist den Sparern nicht bekannt, wofür genau ihre Einlagen von der Bank verwendet werden. Insbesondere seit der Finanzkrise ist die Glaubwürdigkeit erschüttert worden und viele Anleger mussten um ihre Einlagen fürchten, da die Bank möglicherweise spekulative Geschäfte damit abgeschlossen und verloren hat. Die GEFA setzt nun einen klaren Kontrapunkt und verspricht Zinsen „Made in Germany“. Die Spareinlagen bei der GEFA Bank sollen laut Angaben der Bank zur Finanzierung von Investitionen im deutschen Mittelstand verwendet werden.

Damit ist die GEFA eine der ersten Banken überhaupt, die eine klare Aussage zur Verwendung der Spareinlagen trifft. Wer hier anlegt, das will die Bank erreichen, soll wissen, dass das Geld direkt in die deutsche Wirtschaft fließt und Investitionen zu Gute kommt, die wiederum das Wirtschaftswachstum in Deutschland begünstigen. Damit wird dem Sparer auch die eigentlich ursprüngliche Funktion von Banken direkt vor Augen gehalten: Die Banken sollen als Transformatoren dafür sorgen, dass überschüssiges Sparvolumen den Unternehmen für Investitionen zur Verfügung steht. Hier werden die Sparbeträge für die Kreditvergabe verwendet und laut Bank eben nicht für den Einsatz in spekulativen Finanzgeschäften. Das Konzept der GEFA Bank dürfte daher durchaus viele Sparer interessieren.

Kundenservice

Die GEFA BANK für ihre Privatkunden unter der Telefonnummer 0202 / 495 741 41 erreichbar, und zwar montags bis donnerstags von 9.00 bis 16.00 Uhr und freitags von 9.00 bis 14.00 Uhr. Im Übrigen kann auch das Kontaktformular der GEFA BANK genutzt werden.

Anbietername:

GEFA BANK GmbH

Anschrift:

GEFA BANK GmbH
Robert-Daum-Platz 7
42117 Wuppertal

Telefon: +49 (0) 202 495 74 141
Telefax: +49 (0) 202 495 74 157

E-Mail: info@gefa-bank.de
Internetadresse: http://www.gefa-bank.de

Gründungsjahr: 1949

BLZ: 33030000
BIC/SWIFT: GGABDE31XXX


Eine Frage stellen:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *